PRESSESPIEGEL

Volksstimme: Mehr Druck bei Wirtschaftsförderung

Es könne nicht sein, dass Sachsen-Anhalt nicht nur bundesweit, sondern auch im Vergleich mit den anderen ostdeutschen Bundesländern Schlusslicht sei, sagte Farle. “Das müssen wir beenden.”

Quelle: https://www.volksstimme.de/sachsenanhalt/afd-fraktion-mehr-druck-bei-wirtschaftsfoerderung/1505736507000

MZ: Landeshaushalt Sachsen-Anhalt lässt EU-Geld verfallen

Robert Farle, finanzpolitischer Sprecher der AfD-Fraktion, sprach von einem „Geldverbrennungskreislauf“. Es sei absurd, dass Deutschland als EU-Einzahler Steuergeld nach Brüssel schicke, „wo ein Großteil im bürokratischen Verwaltungsdickicht verschwindet, bevor dann EU-Förderprogramme mit Auflagen und Bedingungen ins Leben gerufen werden, die oft gar nicht erfüllt werden können“….

Landtag verabschiedet Doppelhaushalt

“Hier wird ein Haushalt verabschiedet, der schön aussieht, aber auf Kosten künftiger Generationen möglicherweise tönerne Füße bedeutet”, sagte AfD-Finanzexperte Robert Farle.

Quelle: http://www.volksstimme.de/sachsenanhalt/landtag-verabschiedet-doppelhaushalt/1488566059000

AfD schaltet Staatsanwalt ein

“AfD-Finanzpolitiker Robert Farle sagte: „Angesichts dieser Situation wird der derzeitige Wirtschaftsminister untragbar.“ Die AfD  hoffe auf die Entlassung Felgners durch Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU).”

Gutachten-Affäre Tanz um das böse R-Wort

 “Robert Farle jedenfalls rekonstruierte am Dienstag knackig sein Tun im Finanzausschuss des Landtages: „Ich habe als finanzpolitischer Sprecher der AfD gefordert, dass Herr Felgner zurücktreten soll. Er hat das abgelehnt“, sagte der 66-Jährige. Damit war die spannendste Frage schon geklärt: Ob die Gutachten-Affäre die größtmögliche personelle Konsequenz haben wird.”

Gutachten-Affäre Für Minister Felgner schlägt Stunde der Wahrheit

”Glasklare Transparenz“ hatte Robert Farle, finanzpolitischer Sprecher der AfD, gefordert.”
Quelle: http://www.mz-web.de/24671236  30.08.16, 19:53 Uhr ©2016

AfD und „Kenia“ sagen Ja

„Wenn ein Vorschlag besser ist als unserer, wären wir doch mit dem Klammersack gepudert, wenn wir dem nicht zustimmen“, sagte AfD-Finanzpolitiker Robert Farle. Damit war klar: AfD und „Kenia“ stimmen gemeinsam für den Ausschuss.

Quelle: http://www.volksstimme.de/sachsen-anhalt/20160929/landtag-afd-und-kenia-sagen-ja