+++ Links-grüne Klimalüge macht Energie unbezahlbar und vernichtet Arbeitsplätze +++

Mit dem Redebeitrag von Robert Farle für die AfD-Fraktion zum Klimaschutz hat er offensichtlich einen neuralgischen Punkt bei den Grünen, Linken und Teilen der SPD getroffen. Dass der
Kohlenstoffdioxidausstoß des Menschen schuld am Klimawandel sein soll, ist eine völlig unbewiesene Hypothese.

Nur 1,2% der Kohlenstoffdioxidemission sollen laut Umweltbundesamt(2005) technischen Ursprungs sein, also von Menschen gemacht. Der deutsche Anteil an den 1,2% beträgt 5%. Diese 5% will die Bundesregierung mit Milliarden von Euro und vielen industriefeindlichen Gesetzen auf einen Anteil von 2% senken. Mit anderen Worten: Die Wirtschaft soll extrem belastet werden, obwohl der deutsche Anteil am technisch erzeugten CO2 weltweit nur 0,06% beträgt. Dass davon kein Klimawandel ausgehen kann, leuchtet wohl jedem ein. Selbst die Mehrheit der Klimaforscher in den USA zweifeln an ihren CO2-Computermodellen. Dazu muss man erwähnen, dass 98,8% der Kohlenstoffdioxiderzeugung auf Grund biologischer und geologischer Prozesse rein natürlichen Ursprungs ist.

Eine Schwankung des CO2 Gehaltes in der Atmosphäre gab es auch schon vor der Industrialisierung und den Menschen. Sonnenaktivität, die Einfallswinkel der Sonnenstrahlen und viele andere Faktoren haben nachweislich einen wesentlich größeren Einfluss auf das Klima als das CO2-Gas, was jede Pflanze zum Wachsen benötigt.

Naturgemäß bringen solche Aussagen gerade DIE Vertreter in Rage, DIE genau diese Klima-Lobby im Parlament lautstark und vehement vertreten.

In dem Videomitschnitt ist leider nicht zu hören, mit welcher Respektlosigkeit versucht
wurde, Robert Farle nieder zu schreien, da die Mikrofone auf das Rednerpult ausgerichtet sind.
Wahrscheinlich dachten die vermeintlich Linken, sie wären auf einer Antifa Demo. Die
Landtagspräsidentin Brakebusch (CDU) hätte nicht mich ermahnen sollen, sondern gleich von
Beginn an die Schreihalsaktion unterbinden müssen.

Diese Überreaktion der “Linken” dürfte wohl auch auf folgenden Aussagen von Robert Farle beruhen:

“Und sagen Sie den Menschen, was Sie wollen.
Sagen Sie, dass Sie die Autos abschaffen wollen.
Sagen Sie, dass Sie die Energiepreise vervielfachen wollen. (c.a. 50 Cent pro KW/h 2025)
Sagen Sie den Menschen, was Sie vorhaben.
Der Weg in die Planwirtschaft.
Sagen Sie das den Menschen.
Dann sind Sie erledigt.”

Seitdem der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, Donald Trump, beschlossenen
hat, nicht den Weg in die Klimaplanwirtschaft zu gehen, trauen sich immer mehr Gegner der
CO2-Hypothese ihre Kritik zu äußern. Dass dies eine Gegenreaktion beim Establishment
auslöst, ist kein Wunder. Denn mit der industriellen Umstrukturierung als Folge des Pariser
Klimavertrages sind Millionen Arbeitsplätze allein in Deutschland gefährdet. Auch sollen die
reichen Länder “jährlich” 100 Milliarden US-Dollar an arme Länder zahlen, damit diese ihre
Klimaziele erreichen können. Dass das Geld durch Korruption zum größten Teil versickern
könnte, ist zu befürchten.

Die AfD stellt sich diesem absoluten Irrsinn, der unsere Industrie bedroht und die Menschen
finanziell immer mehr belastet, entgegen. Dass die politischen Gegner derart die Fassung
verlieren zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Sehen sie bitte dazu den folgenden Videobeitrag zur aus dem Landtag.

 

Die CO2-Theorie ist nur geniale Propaganda

https://www.welt.de/debatte/kommentare/article13466483/Die-CO2-Theorie-ist-nur-geniale-Propaganda.html

Strompreise steigen bis 2025 um 70 Prozent

https://www.welt.de/wirtschaft/energie/article106310031/Strompreise-steigen-bis-2025-um-70-Prozent.html

Schuld am Klimawandel ist der Mensch – oder doch nicht?

http://www.sueddeutsche.de/wissen/klima-mensch-und-natur-1.3422319

 

  NATÜRLICHE KLIMAÄNDERUNGEN IM LAUFE DER ERDGESCHICHTE

http://edoc.hu-berlin.de/miscellanies/klimawandel-28044/17/PDF/17.pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.