+++ Giftmüll-Sammelbecken schließen! +++ Video +++

Vollständige Sanierung der Bohrschlammdeponie Brüchau jetzt!
 
In der Bohrschlammdeponie Brüchau wurden von 1972 bis 2012 mehrere hunderttausend Kubikmeter an quecksilberhaltigen Bohrschlämmen und Flüssigkeiten aus der Erdgasförderung der Altmark eingelagert. Sie ist ein richtiges Giftmüll-Sammelbecken, das die Gesundheit der Menschen gefährdet. Die Anwohner der Gemeinde fordern deshalb seit 30 Jahren einen Rückbau der Bohrschlammdeponie und die AfD-Fraktion möchte dieses Anliegen mit ihrem Antrag im Landtag von Sachsen-Anhalt umsetzen.
 
Die Einbringerrede zum Antrag der AfD-Fraktion „Vollständige und nachhaltige Sanierung der „Bohrschlammdeponie Brüchau“ durch den Betreiber ENGIE E&P Deutschland GmbH“ hielt der Parlamentarische Geschäftsführer der AfD-Fraktion, Robert Farle, am 04. Mai im Landtag von Sachsen-Anhalt.
 
Drucksache: http://www.landtag.sachsen-anhalt.de/fileadmin/files/drs/wp7/drs/d1316aan.pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.